Tanja Gallei

Privatpraxis für Schmerztherapie

14. Mai 2012
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Herzlich Willkommen in der Privatpraxis für Schmerztherapie und Akupunktur

Ich bin Fachärztin für Anästhesiologie und seit 14 Jahren in der eigenen Praxis tätig.

Mein Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Fußschmerzen und der OP-freien Hallux Therapie.

In meiner Praxis verfolge ich seit vielen Jahren das integrative Therapieprinzip. Dabei werden sowohl schulmedizinische Therapien als auch alternative Heilmethoden eigesetzt. Ein ganzheitliches Konzept ist für mich selbstverständlich. Neben der Schulmedizin nutze ich auch in großem Maße die Traditionell Chinesische Medizin und moderne Homöopathie.

Es hat sich bewährt, die verschieden Therapierichtungen zu kombinieren. Häufig wird erst durch Kombination der Durchbruch in der Behandlung möglich.

Meine private Facharzt-Praxis ist bestens ausgerüstet, um Ihnen modern und kompetet in einer angenehmen Atmosphäre weiter zu helfen.

Viele Grüße

Tanja Gallei
Fachärztin für Anästhesiologie

13. August 2019
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Augen-Akupunktur bei Glaukom und Co.

Akupunktur bei Augenerkrankungen nach Wutta und Bruckner (Augen-Akupunktur nach Wutta und Brückner)

Es waren Dahlgren und Boel die das erste 2 Stufenschema für die Augen-Akupunktur entwickelten.

Dieses wurde dann durch Wutta und Bruckner modernisiert und erweitert. Bei beiden Methoden werden nacheinander 2 Akupunktursitzungen (Sitzung A und B) durchgeführt.

Es handelt sich hierbei um eine Punktkombination, die bei Allen Augenerkrankungen wirksam ist. Diese Punkte werden dann noch um die Spezialpunkte für die jeweilige Erkrankung (Glaukom, Iritis, Makuladegeneration, Grauer Star, Hornhauttrübung, Konjunktivitis, Keratokonus, Trockene Augen, diabetische Retinopathie, Retinitis pigmentosa, Frühgeborenen Retinopathie, Uveitis, Optikus Atrophie, Glaskörpererkrankungen, Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Alterssichtigkeit, Schielen, Nystagmus, ….)

Bei dem Grundschema nach Dalgren und Boel werden mindestens 2 Wochen lang täglich akupunktiert um einen starken Reiz zu setzen, danach sieht man dann wie weiter verfahren wird.

Beim Grundschema nach Wutta und Bruckner wird nach 2 Behandlungen mindestens ein Tag Pause gemacht, damit die Patienten sich erholen können. Es werden mindestens 12 Behandlungen durchgeführt.

In meiner Praxis teste ich, aus welches Verfahren am ehesten für den Patienten geeignet ist.

Meiner Erfahrung nach ist 3x die Woche am besten verträglich.

Unterstützend wird die Akupunkturbehandlung, wie in China üblich, von einer Kräutertherapie begleitet.

Akupunktur bei Augenerkrankungen nach Wutta und Bruckner (Augen-Akupunktur)

Es waren Dahlgren und Boel die das erste 2 Stufenschema für die Augen-Akupunktur entwickelten.

Dieses wurde dann durch Wutta und Bruckner modernisiert und erweitert. Bei beiden Methoden werden nacheinander 2 Akupunktursitzungen (Sitzung A und B) durchgeführt.

Es handelt sich hierbei um eine Punktkombination, die bei Allen Augenerkrankungen wirksam ist. Diese Punkte werden dann noch um die Spezialpunkte für die jeweilige Erkrankung (Glaukom, Iritis, Makuladegeneration, Grauer Star, Hornhauttrübung, Konjunktivitis, Keratokonus, Trockene Augen, diabetische Retinopathie, Retinitis pigmentosa, Frühgeborenen Retinopathie, Uveitis, Optikus Atrophie, Glaskörpererkrankungen, Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Alterssichtigkeit, Schielen, Nystagmus, ….)

Bei dem Grundschema nach Dalgren und Boel werden mindestens 2 Wochen lang täglich akupunktiert um einen starken Reiz zu setzen, danach sieht man dann wie weiter verfahren wird.

Beim Grundschema nach Wutta und Bruckner wird nach 2 Behandlungen mindestens ein Tag Pause gemacht, damit die Patienten sich erholen können. Es werden mindestens 12 Behandlungen durchgeführt.

In meiner Praxis teste ich, aus welches Verfahren am ehesten für den Patienten geeignet ist.

Meiner Erfahrung nach ist 3x die Woche am besten verträglich.

Unterstützend wird die Akupunkturbehandlung, wie in China üblich, von einer Kräutertherapie begleitet.

12. August 2019
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Duputren erfolgreich mit Globuli von chinesischen Kräutern behandeln

Dupuytren erfolgreich ohne OP therapieren

Die Dupuytren-Kontraktur (auch Morbus Dupuytren, Dupuytrensche Kontraktur, Dupuytren-Krankheit) ist eine Erkrankung der Sehnen der Hand. Durch Verkürzungen der Sehnenstrukturen in der Hohlhand verlieren die Patienten die Fähigkeit, ihre Finger zu strecken.

Patienten, die zu mir in die Praxis wegen eines Dupuytren kommen, werden auf die passende Kräutermischung untersucht. Dies wird nach der ART-Methode nach Klinghardt durchgeführt.

Die Globuli werdendann speziell für den Patienten gemischt und müssen ca. 6 bis 12 Monate eingenommen werden.

In sehr selten Fällen ist es notwendig die Sehnenstruktur mit der Mischung zu infiltrieren.

Zu Erstaunen der Patienten lässt sich in den meisten Fällen schon sehr bald eine bessere Beweglichkeit und eine weichere Sehnenstruktur feststellen.

Die Kosten der Behandlung belaufen sich auf ca. 100 Euro

16. Mai 2019
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Blütenessenzen und Kräuter bei der Geburt

Wie kann man eine Geburt deutlich leichter gestalten?

Da gibt es schon seit Jahrtausenden viele Möglichkeiten. Die Pflanzenwelt ist voll mit Helfenden Dingen.

Weniger Schmerzen, einfachere Geburt, schnellere Geburt, weniger Komplikationen. All das wurde auch schon in Österreich herausgefunden, so dass die Blütenessenzen dort im Hebammen-Gesetz mit verankert wurden.

Ich starte hier eine Reihe von Portrais für Kräutermischungen aus dem alten china und für Blütenessenzen.

Was interessiert euch am meisten?

Für welchen Zweck interessierne euch Blütenessenzen und Kräuter?

Schreibt mir eine Mail an blueten.bestlife@gmail.com

Ich danke euch für eure Mithilfe, als Dankeschön schicke ich euch dann gleich den ersten Steckbrief zu

Vielen Danke eure Tanja Gallei

22. März 2019
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Heuschnupfen einfach weg lasern!

Es hört sich fantastisch an, aber es funktioniert. Heuschnupfen kann durch eine spezielle Laserakupunktur dauerhaft weggelasert werden.

Hierzu bringt der Patient Pollen aus seiner Umgebung mit. Dazu legt der Betroffene ein Zewa oder Tempo auf die Fensterbank, bzw. wenn es eilt, wischt man einfach damit die vorhanden Pollen weg und bringt dieses Tuch zum Termin mit.

Beim Termin selbst wird dann untersucht welche Meridiane durch diese Pollen gestört werden. Im Anschluss daran wird mit Laserfrequenzakupunktur die Reaktion auf die Pollen gelöscht. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei.

In all den Jahren hat sich niemals eine negative Reaktion gezeigt. Auch die bei jeder Akupunktur mögliche Erstverschlimmerung ist bisher ausgeblieben.

Termine erhalten sie unter 06287 9338769 oder Sie senden uns eine E-mail und wir melden uns dann bei Ihnen.

16. Januar 2018
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

DIE NEUE HALLUX VALGUS THERAPIE – OP frei!

Noch nie habe ich über eine Hallux-Behandlung nachgedacht – bis ich von der Neuen erführ!“

Dieses Jahr feiern wir die Weiterentwicklung der OP-freien Hallux-Therapie. Sie überzeugt durch ihre Patientenfreundlichkeit und die schnelle Wirksamkeit.

Es ist keine gewöhnliche Standardbehandlung, sondern etwas völlig Neues! Sie zeichnet sich gerade dadurch aus, dass sie ohne OP auskommt.

Auch wenn Sie noch nie über eine Hallux-Therapie nachgedacht haben, sollten Sie jetzt weiterlesen! Diese Methode wird die Hallux-Therapie in den meisten Fällen revolutionieren.

Patienten sind sich einig: Eine schmerzhafte Operationen und wochenlang nicht gehen können, das wünscht sich keiner.

Genau hier setzt DIE NEU HALLUX-THERAPIE an. Sie erspart die Operation und die damit verbundenen Schwierigkeiten.

DOCH WORUM GEHT ES GENAU?

Die Faszien- und Bindegewebsforschung hat festgestellt, dass der ganze Körper verspannt ist wie ein Zelt. Tensegrety nennen die Fachleute dies.

Beim Hallux valgus hat sich dieses Gerüst verändert. Häufig wird eine Bindegewebsschwäche vererbt so dass das Leiden schon bei der Oma bekannt war.

Und hier sprechen viele Patienten von den sehr schmerzhaften Erfahrungen der Familienmitglieder mit der herkömmlichen Operation. Das Problem liegt in der Belastung des Fußes nach der Operation. Da die Strukturen durchtrennt und wieder zusammen gesetzt wurden kann der Fuß für viele Wochen nicht ohne Schmerzen belastet werden.

Bei der Neuen Hallux-Theapie wird die normale Statik innerhalb des Gewebes wieder hergestellt.

Dadurch wird der Fuß wieder weich und der erste Knochen, der heraussteht, kann sich wieder die normale Position zurück bewegen.

Das ermöglicht auch wieder der Tragen normaler Schuhe.

Wenn der Hallux valgus schon lange besteht, verändert sich das Gelenk der Großen Zehe. Durch die neue Hallux-Therapie kann der Fuß in seine ursprüngliche Postion zurück. Und der Schmerz beim Gehen verschwindet. Die Gelenkveränderungen könne sich in leichteren Fällen wieder größtenteils zurückbilden.

Genau deshalb ist es wichtig so früh wie möglich die Behandlung durchzuführen, damit die gefürchteten, schmerzhaften Gelenkveränderungen verhindert werden.

WIE SIEHT DIE NEUE HALLUX-THERAPIE AUS?

Durch verschiedene Untersuchungen wird festgestellt wo genau die Tensegrety gestört ist.

Das gezielte Behandeln der einzelnen Fragmente mit Akupunktur, Injektionen, Tapes und evtl. speziellen Medikamenten, stellt die normale Statik innerhalb des Fußes wieder her. Der Fuß wird wieder weich und beweglich.

WIE HÄUFIG MUSS BEHANDLET WERDEN?

In den leichten bis mittelschweren Fällen reicht oft eine einzige Behandlung aus um deutliche Fortschritte zu erzielen.

Die Erfahrung zeigt, dass auch schwere Halluxpatienten eine sofort spürbare Erleichterung fühlen.

FÜR WELCHES ALTER IST DIE METHODE GEEIGNET?

Die jüngste Patientin, die ich behandlet habe war 11 Jahre alt und die Ältesten 90 Jahre. Sie ist also für jedes Alter geeignet.

WANN SOLLTE BEHANDELT WERDEN?

Sobald sich eine Halluxbildung zeigt sollte sofort behandelt werden, damit die gefürchteten Gelenkveränderungen vermieden werden können.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND BEKANNT?

Im laufe der Jahre hat sich gezeigt, dass die schlimmsten Nebenwirkungen Muskelkater und selten blaue Flecken waren.

Da die verwendeten Medikamente selbst bakterostatisch sind, ist das auftreten einer Infektion, wie sie bei jeder Spritze Auftreten kann, sehr unwahrscheinlich.

Die Medikamente haben sich als sehr gut verträglich erwiesen.

Schwerere Nebenwirkungen sind unbekannt.

Natürlich kann es rein theoretisch immer passieren, dass man auf eine Medikament allergisch reagiert.

WIE GROSS MUSS DER ABSTAND ZWISCHEN ZWEI BEHANDLUNGEN SEIN?

Zwischen der 1. und der 2. Behandlung sollten mindestens 3 h liegen.

WAS KOSTET EINE BEHANDLUNG?

Die Kosten für diese Behandlung wurde bisher von den privaten Krankenkassen übernommen.

Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte und belaufen sich derzeit auf ca. 235 Euro für die erste Behandlung. Zusätzlich ist bei der ersten Behandlung noch ein Oligoscan notwendig. Dieser beläuft sich auf ca. 79 Euro

Häufig hat der Hallux zu einer veränderten Statik des Fußes geführt und somit finden sich biomechanische Funktionsstörungen in der Fußwurzel und in anderen Zehen. Diese sollten gleich mit behoben werden, da diese zu einem Rückfall und Schmerzen führen können.

Die Kosten hierfür belaufen sich, wenn es in der gleichen Sitzung behoben wird auf ca 50 bis 100 Euro.

WANN SOLLTEN SIE EINEN TERMIN AUSMACHEN?

Sehr frühzeitig, denn die verfügbaren Termine sind begrenzt und die Nachfrage wächst rasant.

16. Januar 2018
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Allergielöschung mittels Laser – Hilfe bei Heuschnupfen und Co.

ALLERGIEN einfach weg Lasern!

Laut einer Forsa-Umfrage sind rund 25 Millionen Deutsche Allergiker. Die meisten Menschen davon reagieren allergisch auf Blüten- und Gräserpollen. Aber auch Nahrungsmittel, Hausstaub oder Insektengift sind häufig auftretende Allergene. Um eine Allergie wieder loszuwerden, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Besonders schonend ist die Laserfrequenz-Therapie.

Individuelle und ganzheitliche Behandlung

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Allergiker in den westlichen Industrieländern stark gestiegen. Als mögliche Ursache gilt ein durch Umweltgifte und Schadstoffe zunehmend geschwächtes Immunsystem. Deshalb hat die Medizin in den letzten Jahren intensiv auf diesem Gebiet geforscht und viele hilfreiche Therapien und neue Medikamente entwickelt. Die Wirkung ist jedoch von Patient zu Patient unterschiedlich.

Neben der Schulmedizin sind bei Allergikern auch alternative Heilmethoden gefragt. Die neue integrative Medizin verbindet diese beiden Disziplinen miteinander. Sie vertritt die Annahme, dass jeder Patient eine individuell auf ihn angepasste Behandlung benötigt, die den ganzen Menschen miteinbezieht. Dabei werden immer verschiedene Therapierichtungen miteinander kombiniert – zum Beispiel Traditionelle Chinesische Medizin, Homöopathie und Psychosomatik. Ebenfalls wichtig: Es gilt nicht nur, die Erkrankung zu bestimmen, sondern auch die Ursache zu klären. Nur so kann ein Patient dauerhaft von seinen Beschwerden befreit werden.

Allergiker schonend von Symptomen befreien

Als Spezialistin der integrativen Medizin und Fachärztin für Anästhesiologie habe ich eine neue und besonders schonende Behandlung für Allergiker entwickelt: die Laserfrequenz-Therapie. Innerhalb weniger Sitzungen können Betroffene so vollständig geheilt werden.

Dabei wird zunächst ein kinesiologischer Allergietest durchgeführt. Dieser ist wesentlich genauer als der herkömmliche Hauttest. Denn neben Standard-Allergenen können damit auch Stoffe getestet werden, die bisher nur verdächtigt wurden, allergieauslösend zu sein. Das können zum Beispiel Shampoos, Waschmittel oder Arbeitsmaterialien sein. Der Test ist vollkommen schmerzfrei. Reagiert der Körper allergisch auf eine Substanz, erkenne ich das an einer abfallenden Muskelspannung und an der Änderung des Polwinkels. Somit lässt sich auch erkennen ob derjenige nur leicht auf etwas allergisch reagiert oder stark.

Allergielöschung mittels Laser

Als nächsten Schritt lege ich die Akupunkturpunkte fest, die durch das Allergen gestört werden, und bestimme die notwendigen Laserfrequenzen. Diese werden während der Behandlung direkt auf die gestörten Punkte gepulst und wirken regenerierend und ausgleichend. Außerdem aktivieren die Laserfrequenzen die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Bereits nach der ersten Behandlung ist eine Besserung bis zu 90 % zu spüren.

Preis pro Behandlung 71,40 € nach GOÄ

 

4. Januar 2018
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Was kostet die neue Hallux-Therapie?

Die Kosten richten sich nach der GOÄ (Gebürenordnung für Ärzte)

In der Regel betragen die Kosten für die erste Behandlung 298,13 €

Hier ist neben der Behandlung und den Materialien noch das zusätzliche Labor inbegriffen.

Findet die 2. Behandlung (meist der andere Fuß) binnen von 4 Wochen statt, so kann das Labor entfallen und die Kosten betragen dann ca. 233,96 €.

 

Durch die lange Fehlstellung kommt es im restlichen Fuß häufig zu biomechanischen Funktionststörungen die dann unbedingt gleich mit behandelt werden sollten, da diese zu einem Rückfall führen. Für die statische Wiederherstellung der Fußwurzel oder anderer Zehen belaufen sich die Kosten während der Sitzung auf ca 25 – 75 Euro, je nach Umfang.

 

4. Dezember 2017
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Hallux valgus – ein Faszienproblem?

Ist der Hallux valgus ein Faszienproblem?

 

Beim Untersuchen sehr vieler Hallux valgus Patienten in meiner Fußschmerzsprechstunde fanden sich im Ultraschall immer die gleichen Faszienverklebungen.

Bei Akupunktur dieser Stellen lies sich der Schmerz deutlich schon mit der ersten Behandlung reduzieren.

 

2. Februar 2016
von Tanja Gallei, Fachärztin für Anästhesiologie
Keine Kommentare

Faszien und Elektrosmog – hat das was miteinander zu tun?

Sie denken es sich schon – ja hat es.

Und das auf mehrfache Art und Weise.

Die Auswirkungen von Elektrosmog auf den Organismus sind mannigfaltig.

Elektrosmog wirkt direkt auf unser Gehirnmuster. Je nach Art führt es zu einem Gehirnwellenmuster Beta 3 oder Beta 4.  Das übersetzt wird mit Achtung! Lebensgefahr! übersetzt. Daher kommt auch zuweilen das Gefühl „Irgend etwas stimmt nicht“ oder man fühlt sich gehetzt und gestresst. Sind in diesem Moment auch gestresst, jedoch anders als sie es bisher kannten.

Die Folge: Ausschüttung von Stresshormonen. Muskelanspannung geht hoch, der Körper übersäuert und verbraucht sehr viele Mineralien und Wasser.

Die Stresshormone bewirken direkt eine Sensibilisierung der Nerven in den Faszien und verkürzt diese unmittelbar. Kennt jeder – Unangenehme Situation  und man zieht den Nacken hoch. Da der Abbau der Stresshormone Stunden dauert, ist ein Teufelskreis geboren. Denn das nächste elektrische Magnetfeld wartet schon wieder.

Außerdem wirken Stresshormone direkt auf den Stoffwechsel. Die Energiegewinnung geht runter und Faszien und Muskel verhärtet durch diesen Mangel an Energiemolekülen.

Elektrosmog führt zu einer gestörten Schlafstruktur. Mal abgesehen von dem Gefühl müde und energiearm zu sein, führt das durch eine Aktivierung des Sympathikus. Und der verursacht dann wieder eine Verkürzung der Faszien.