Tanja Gallei

Privatpraxis für Schmerztherapie

Haarausfall nach Infekt

Es kommt häufiger nach schweren bzw. langen Infektionsverläufen zu einer Schwächung bestimmter Meridiane, besonders der Lungen und Nierenmeridian leiden darunter. Der Nierenmeridian stellt sozusagen unsere Batterie dar. Ist diese geschwächt kommt es zu verschiedenen Symptomen meist ist eine Verminderung der Leistungsfähigkeit bzw. Konzentration zu bemerken. In schweren Fällen zeichnet sich die Schwäche am Kopfhaar ab. Die TCM sagt der Nierenmeridian zeigt sich im Kopfhaar. Kommt es nun zu Haarausfall nach einem solchen Infekt so deutet das auf eine massive und chronische Schwäche im Nierenmeridian hin. In solchen Fällen fand sich auch häufig eine Coinfektion. Um dies genau zu wissen muss individuell ausgetestet werden warum der Niernemeridian sich nicht adäquat regeneriert hat. Und dann ein Behandlungsplan aufgestellt werden. Da es sich um eine sehr ausgeprägte Schwäche handelt ist mit einem langeren Therapieverlauf in mehreren Intervallen zu rechnen.

Kommentare sind geschlossen.