Tanja Gallei

Privatpraxis für Schmerztherapie

Lang anhaltende Erkältung

Bei langanhaltende Erkältungen liegt häufig eine Schwäche des Lungenmeridians und des Nierenmeridians vor. Typisch für solch eine Schwäche ist ein chronisches Krankheitsgefühl, Müdigkeit und kommen und gehen der Erkältungszeichen. Dauert ein solcher Infekt länger als 2 Wochen an sollte man einen Arzt aufsuchen.  Die TCM kann in diesen Fällen gleich doppelt helfen. Zum einen mit Akupunktur, welche die Abwehrkräfte stärkt – zum anderen mit Kräuterarzneien, die natürlich gegen Viren und Bakterien helfen und die Batterien wieder auffüllen.

Ein weiterer häufiger Punkt ist der Vitamin C – Mangel. Ist erst einmal eine solch schwere Dauererkältung eingetreten empfielt sich eine Immunkur mit Vitamin C, Mineralien und Abwerstärkenden Homöopathika. 3 Infusionen pro Woche insgesammt 9 – 12 Stück sind dann in der Regel notwendig um das System wieder aufzubauen.

Kommentare sind geschlossen.