Tanja Gallei

Privatpraxis für Schmerztherapie

Schnelle Hilfe bei Raynaud Syndrom

Akupunktur beim Raynaud Syndrom?

Jetzt kommt wieder die kalte Jahreszeit und viele Patienten mit Raynaud Syndrom bekommen das deutlich zu spüren.

Dabei wissen viele nicht, dass sich gerade der Morbus Raynaud gut mit Laserakupunktur behandeln lässt. In vielen Fällen zeigt sich schon ab der ersten Behandlung eine Besserung und mit dem ersten Behandlungszyklus treten keine Anfälle mehr auf. Nach 2-3 Behandlungszyklen kann es zur vollständigen Beschwerdefreiheit kommen.

Laserlicht fördert die Durchblutung der kleinen Gefäße, es sorgt für eine vermehrte Ausschüttung von NO, welches wiederum die Blutgefäße dazu bringt sich zu erweitern. Außerdem senkt Laserakupunktur  überschießende Autoimmunreaktionen.

Kommentare sind geschlossen.